KAPITALANLAGE! 5-Zimmer-Altbau-Wohnung in historischer Stadtvilla von Wiesbaden *Provisionsfrei

Objektart
Wohnung
Objekttyp
Etagenwohnung
Vermarktungsart
Kauf
PLZ
65195
Ort
Wiesbaden
ImmoNr
173
Wohnfläche
ca. 132 m²
Anzahl Zimmer
5
Anzahl Badezimmer
1
Kaufpreis
420.000,00 €

Beschreibung

Objektart: Eigentumswohnung als Kapitalanlage
Zimmer: 5
Wohn- und Esszimmer, 3 Schlafzimmer, Küche, Diele, Wannenbad, WC, Hauswirtschaftsraum

Wohnfläche: ca. 132 m²

Baujahr: Historisches Gebäude unter Denkmalschutz

Hausgemeinschaft: 5 Parteien
Etage: 4. OG

Grundsteuer p.a.: € 501,60

Hausgeld, mtl.: € 514,00 incl. € 96,00 Instandhaltungsrücklage
davon umlagefähig
auf den Mieter: € 327,40

Rücklagen
Hausgemeinschaft: € 11.278,43

Rücklagen MEA: € 3.188,91 zum 31.12.2018

Heizung: Gasheizung, eigene Therme

Warmwasser: über Durchlauferhitzer

Energieausweis: Da das Haus unter Denkmalschutz steht, besteht generell keine Verpflichtung zur Ausstellung eines Energieausweises bei Verkauf oder Vermietung.

Kaufpreis: € 420.000,00

……………………

Provision: keine zusätzliche Käuferprovision

Alle Angaben haben wir vom Eigentümer erhalten.
Wir übernehmen hierfür keine Gewähr.

Lage

Die historische Stadtvilla steht im westlichen Villengebiet (Wiesbadener Ortsbezirk Westend) an der Emser Straße.
Bereits in den 1840er Jahren bebaute der Mauer und Bauunternehmer Ludwig Querfeld einzelne Parzellen mit klassizistischen Landhäusern – das Villengebiet im Westend. Das Gebiet repräsentiert die volle Breite des Villenbaus zwischen den Anfängen um 1840 und dem ersten Weltkrieg. Bereits um 1900 war der Ortsteil komplett bebaut.
5 Gehminuten ist die Innenstadt mit der Fußgängerzone von der Wohnung entfernt. Und nur 15 Minuten laufen Sie zum Theater und zum Stadtpark. Mit dem Auto sind Sie in 10 Minuten am Bahnhof und in 35 Minuten am Flughafen.
Wiesbaden ist die Landeshauptstadt von Hessen und mit seinen 15 Thermal- und Mineralquellen eines der ältesten Kurbäder Europas.
2015 rangierte die Landeshauptstadt Wiesbaden auf dem sechsten Platz der wohlhabendsten Städte Deutschlands über 200.000 Einwohner. Die Stadt wies 2014 mit 113,3 Prozent des Bundesdurchschnitts bzw. mit rund 24.798 Euro pro Erwerbstätigen einen überdurchschnittlichen Kaufkraftindex auf. Im Zukunftsatlas 2016 belegte die kreisfreie Stadt Wiesbaden Platz 48 von 402 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland und zählt damit zu den Orten mit „hohen Zukunftschancen“.
Das Bild der Innenstadt von Wiesbaden wird maßgeblich durch vier Faktoren geprägt:
• Die Mehrzahl der Gebäude der Innenstadt ist in einer Zeitspanne von nur etwa 60 Jahren entstanden (ungefähr zwischen 1850 und dem Beginn des Ersten Weltkrieges 1914).
• Wiesbaden zog in dieser Zeit neben dem kaiserlichen Hofstaat zahlreiche einkommensstarke Gäste an, die ihrem Wunsch nach Repräsentation in der Stadt Rechnung trugen.
• Die Wiesbadener Innenstadt ist während des Zweiten Weltkrieges weit weniger zerstört worden als die anderer Städte. Die wichtigsten, das Stadtbild prägenden Gebäude und Straßenzüge blieben erhalten.
• Weit weniger als in anderen deutschen Großstädten der 1950er und 1960er Jahre wurde in Wiesbaden die Charta von Athen mit ihren neuen Grundsätzen des Städtebaus wie z. B. Trennung von Wohnen und Arbeit umgesetzt. In der Folge blieb der Wiesbadener Innenstadtbereich von neugezogenen Durchgangsstraßen und Flächensanierungen weitgehend verschont.
Diese vier Faktoren führten dazu, dass die Wiesbadener Innenstadt heute ein sehr einheitliches Erscheinungsbild bietet, dessen Gebäude fast alle dem Klassizismus, Historismus und Jugendstil zuzurechnen sind. Ende des 19. Jahrhunderts wurden großzügige Wohngebiete mit aufwendigen Fassaden und Alleen angelegt. Durch ihren Ruf als Weltkurstadt entstanden in der Innenstadt zudem viele repräsentative öffentliche Gebäude wie das Kurhaus (1907), das Hessische Staatstheater (1894), die Marktkirche (1853 bis 1862) und die Ringkirche (1894), sowie ausgedehnte Parkanlagen wie der Kurpark, der Warme Damm, die Reisinger-Anlagen und das Bowling Green. In der Nachkriegszeit wurde diese Architektur nur gering geschätzt und in der Politik wurde diskutiert, große Teile der alten Bebauung durch Neubauten zu ersetzen. In den 1970er Jahren wandelte sich diese Einstellung gegenüber den historistischen Baudenkmälern und die Epoche wurde kunsthistorisch gewürdigt, sodass Wiesbaden deshalb heute als Musterbeispiel des Historismus gilt. Im Jahr 2012 schließlich bewarb sich Wiesbaden um den UNESCO-Welterbe-Titel als „Weltkurstadt“.

Ausstattung

Die geräumige Wohnung, die aus einem großzügigem Wohn- und Essbereich, 3 Schlafzimmern, einer Küche, einem Hauswirtschaftsraum, einem Badezimmer und einer separaten Toilette besteht, sucht einen neuen Eigentümer. Es besteht ein Mietverhältnis.
Die Immobilie befindet sich im Dachgeschoß einer historischen, denkmalgeschützten Stadtvilla aus dem 19. Jahrhundert.
Das epochale Gebäude steht im westlichen Villengebiet (Wiesbadener Ortsbezirk Westend) an der Emser Straße. Das Gebiet repräsentiert die volle Breite des Villenbaus zwischen den Anfängen um 1840 und dem ersten Weltkrieg. Bereits um 1900 war der Ortsteil komplett bebaut.
Bereits in den 1840er Jahren bebaute der Mauer und Bauunternehmer Ludwig Querfeld einzelne Parzellen mit klassizistischen Landhäusern – das Villengebiet im Westend.
Vom Haus aus können Sie schon den Michelsberg, den Altstadtkern Wiesbadens mit Rathaus, Marktplatz, Schloss und Landtag, erkennen. Die Immobilie liegt mitten im Stadtkern.
Die Innenstadt mit der Fußgängerzone ist nur 5 Gehminuten von der Wohnung entfernt. Und nur 15 Minuten laufen Sie zum Theater und zum Stadtpark. Das Auto bringt Sie in 10 Minuten zum Bahnhof und in 35 Minuten zum Flughafen.

Weitere Informationen

Impressum
top-conception Die Immobilienmakler Dirk Küppers Immobilien
Richrather Str. 195
40723 Hilden
Tel: 02173 1091191
Fax: 02103 9672884
E-Mail: d.kueppers@top-conception.de
Vertretungsberechtigter: Dirk Küppers
Berufsaufsichtsbehörde: Aufsichtsbehörde gem- § 34c GewO : Kreis Mettmann, Der Landrat, Rechts- und Ordnungsamt, Abt. 32-31 Maklerangelegenheiten, Düsseldorfer Str. 47, 40822 Mettmann
Umsatzsteueridentifikationsnr. : DE 89546902174
Berufskammer: IHK Düsseldorf

Ansprechpartner

top-conception – Die Immobilienmakler

Filiale Hilden

Richrather Str. 195
40723 Hilden

02103 – 96 72 890

info@top-conception.de

Frau Turan

65183 Wiesbaden

0611-3088958

0176-63420266

Privat

Frau Ute van Arkel

top-conception

Richrather Str. 195
40723 Hilden

0178 – 2309573

0178 – 2309573

van.arkel@top-conception.de

Seiten: 1

Seiten: 1